Volksbank Dreieich eG: Gut aufgestellt in die Zukunft!

Investition in die Niederlassungen sind das Fundament für 17,70 % Wachstum

Dreieich, 4. April 2016 - Der Vorstand der Volksbank Dreieich eG kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 zurückblicken: Bei einem Zins- und Provisionsergebnis von 41,5 Millionen Euro und einem Kreditwachstum von 17,7 % auf rund 952 Millionen Euro kann die Genossenschaftsbank einen stabilen Bilanzgewinn von 1,6 Millionen Euro aufweisen. Damit hat die Volksbank Dreieich eG einmal mehr bewiesen, dass sie ihre Marktanteile im Geschäftsgebiet stetig weiter ausbaut. Hierbei stehen die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Mitglieder stets im Mittelpunkt der Geschäftspolitik.

Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase ist es der Volksbank auch 2015 gelungen, die Kunden von bedarfsgerechten Geldanlagen der Bank und des genossenschaftlichen Finanzverbundes zu überzeugen. Das Vertrauen der Mitglieder und Kunden zeigt sich besonders in der Erhöhung des Einlagenvolumens. So stiegen die Einlagen der Mitglieder und Kunden erstmals auf über eine Milliarde Euro.

Beständiges Wachstum

Im Jahr 2015 konnte die Volksbank Dreieich 1.698 Neukunden für sich gewinnen. Die Zahl der Mitglieder wuchs auf insgesamt 26.525 Personen.
Um den Mitgliedern und Kunden eine optimale und persönliche Betreuung zu garantieren, hat die Volksbank Dreieich die Zahl der Mitarbeiter, die unmittelbar in der Kundenbetreuung tätig sind, auf 160 Personen erhöht.
Mit 302 Mitarbeitern insgesamt ist und bleibt die Dreieicher Volksbank ein bedeutender Arbeitgeber in der Region, der seine soziale Verantwortung für seine Mitglieder und Kunden, aber auch für die Bürgerinnen und Bürger in der Region ernst nimmt und sich in der Region engagiert. Dazu gehört auch die Investition in die berufliche Zukunft des Nachwuchses: Die Volksbank Dreieich schreibt dessen Förderung groß und ermöglicht ihm im Rahmen verschiedener Programme Einstiegsmöglichkeiten in das Berufsleben. Im Jahr 2015 waren insgesamt 30 Auszubildende und Studenten bei der Volksbank Dreieich beschäftigt. Damit liegt die im Vergleich überdurchschnittlich hohe Ausbildungsquote bei rund 10 %.

Um die Qualität der Beratung und Betreuung nachhaltig zu sichern, wird auch die kontinuierliche Fortbildung der Mitarbeiter großgeschrieben: Dies zeigt sich auch in der Anzahl der Personalentwicklungstage, die 2015 bei 1.038 Tagen lag.

Gestaltung der Zukunft

In Zeiten zunehmender Digitalisierung ist eine zukunftsorientierte Geschäftspolitik außerordentlich wichtig, beweist sie doch vorausschauendes Denken und Handeln im Sinne der Mitglieder und Kunden. Daher geht die Volksbank Dreieich auch hier voran und wird künftig vermehrt in digitale Angebote investieren. „Es zeigen sich deutliche Trends in Richtung Online-Nutzung, aber auch in Bezug auf die Kundenfrequenz in den Filialen“, sagt Stephan M. Schader, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Dreieich. Nach wie vor sei die Filiale für den Kunden der wichtigste Kontaktpunkt zur Bank, obwohl er sie seltener besuche, so der Vorstandsvorsitzende. Zeitgleich erwarten die Mitglieder und Kunden ein umfassendes Angebot sowohl im Servicebereich als auch in der Beratung. Daher wird die Volksbank Dreieich auch in Zukunft weiter in die Beratungcenter investieren und den eingeschlagenen Weg konsequent fortsetzen.