Teilnahmebedingungen zum Foto-Wettbewerb

Unsere Region - Geschichte & Zukunft

Die Volksbank Dreieich eG mit ihrer Verwurzelung in der Region, möchte ihren Mitgliedern und Kunden immer wieder aufs Neue aufzeigen, wie schön und lebenswert die Region um Dreieich ist. Dazu bietet sich sehr gut an, dass man die zwölf schönsten Fotos unter dem Motto "Unsere Region - Geschichte & Zukunft" jeweils für einen Monat im neuen Kalender der Volksbank Dreieich eG sehen kann. Unter allen Einsendungen können im Anschluss alle Mitglieder und Kunden per Online-Voting entscheiden, welche der eingesendeten Fotos in den Kalender 2022 abgedruckt werden sollen.

Die Bilder müssen im Geschäftsgebiet der Volksbank Dreieich eG entstehen oder entstanden sein. Dazu gehören Dreieich und Ortsteile, Neu-Isenburg und Ortsteile, Langen, Egelsbach, Dietzenbach und Eppertshausen.
 

  1. Jede/r Teilnehmer/-in kann sich mit einer oder mehreren Aufnahmen im Querformat zum Wettbewerbsthema beteiligen.
  2. Auch bei Mehrfachteilnahme kann jede Person nur einen Preis erhalten.
  3. Die Motive müssen einen Bezug zum Thema „Unsere Region - Geschichte und Zukunft“ und zum Text dieser Ausschreibung klar erkennen lassen und in unserem Geschäftsgebiet aufgenommen worden sein.
  4. Die zentrale Bildaussage darf nicht durch eine digitale Bildmanipulation in den Grundelementen verfremdet sein: Bilder mit verfremdender Nachbearbeitung, Bildcollagen und durch digitales Composing entstandene Motive werden nicht berücksichtigt.
  5. Die Teilnehmenden garantieren, dass sie über alle Rechte an den eingereichten Fotos verfügen und reichen nur von Ihnen persönlich fotografiertes Bildmaterial ein. Die Teilnehmenden sichern mit Einsendung der Bilder außerdem zu, kein Material zu übermitteln, das gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt. Alle rechtswidrigen Inhalte sind untersagt, insbesondere sexistische, rassistische, antisemitische oder menschenverachtende Inhalte oder Darstellungen.
  6. Zu jedem eingereichten Bild müssen folgende Angaben eindeutig gemacht werden: Aufnahmemonat und Aufnahmeort (Stadt – ggf. auch Stadtteil - oder Gemeinde). Bitte beachten Sie, dass Fotos, die ohne diese Angabe eingereicht wurden, nicht zum Wettbewerb zugelassen werden können.
  7. Sofern Gebäude und Grundstücke abgebildet werden, die sich im Privatbesitz befinden und bei deren Ablichtung sich der Urheber/die Urheberin des Fotos auf privatem Grund aufgehalten hat, ist es notwendig, eine entsprechende Zustimmungserklärung des Hausrechte-Inhabers (Besitzer/Eigentümer) einzuholen, die mit den Fotos zusammen eingereicht werden muss (sog. „Property Release“). Die Veranstalter behalten sich vor, Fotos, die ein „Property Release“ erfordern, zu denen aber kein entsprechendes Dokument eingereicht wurde, ggf. auch noch nach der Jurierung vom Wettbewerb auszuschließen und ein Ersatzbild zu prämieren.
  8. Die Abbildung von Menschen auf den Fotos ist möglich, sofern die jeweiligen Beiträge in Hinsicht auf die rechtlichen Vorgaben des § 22 Satz 1 und § 23 Absatz 1 Nr. 2, 3 des Gesetzes betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie (KunstUrhG) für die Veranstalter nutzbar sind.
  9. Sollten Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der Teilnehmer des Fotowettbewerbs die Volksbank Dreieich eG von allen Ansprüchen frei. Verantwortlich für den Inhalt (Bilder, Dateien, Texte, etc.) ist ausschließlich der Urheber, von dem die Bilder übermittelt wurden.
  10. Die digitalen Daten der Bilder laden Sie bitte über das Upload-Formular hoch. Die Datenmenge eingereichter Beiträge darf 15 MB pro Bild nicht überschreiten. Analoge Negative und Dias sind nach Absprache möglich (Ansprechpartner David Demel, 06103 95-3157, david.demel@vobadreieich.de).
  11. Die Veranstalter erhalten – im Falle einer Prämierung – für die Produktion des Jahreskalenders die Original-Bilddatei in einer Auflösung von mindestens 3.500 x 2.300 Pixel (besser mehr). Kann die Original-Bilddatei in der genannten Mindestauflösung – nicht eingereicht werden oder wird eine offensichtlich digital interpolierte Kopie eingereicht und reicht die Datenmenge oder qualität der eingereichten Datei für die Verwendung zum Abdruck im Jahreskalender nicht aus, behalten sich die Veranstalter vor, das Bild – auch noch nach der Jurierung – vom Wettbewerb auszuschließen und ein Ersatzfoto zu prämieren.
  12. Die vorgegeben Daten zur Person der Teilnehmerin/des Teilnehmers (Vorname, Name, ggf. Titel, Anschrift, E-Mail-Adresse) müssen vollständig angegeben werden. Eine Teilnahme ohne diese Angaben ist nicht möglich.

Nutzungsrechte

  1. Die prämierten Fotografien (12 Kalenderfotos) möchte die Volksbank Dreieich eG für die Bewerbung des "Kalenders 2023" nutzen. Daher räumt die/der Teilnehmende mit den anerkannten Teilnahmebedingungen die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten, nicht ausschließlichen Nutzungsrechte an den prämierten Fotos zum Zweck der Bewerbung in allen Medien, insbesondere in Print- und Onlineprodukten, ein. Die Volksbank Dreieich eG ist dazu berechtigt das einfache Nutzungsrecht im Rahmen der vorgenannten Zweckbestimmung an Dritte zu übertragen (z. B. an den mit der Herstellung und Verbreitung des Kalenders betrauten Verlags oder die Veröffentlichung auf Social-Media-Plattformen).

Datenschutz

  1. Mit dem Einreichen von Wettbewerbsbeiträgen per E-Mail-Zusendung willigt der Teilnehmer/die Teilnehmerin in die vorübergehende Speicherung der selbst eingegebenen Daten ein. Diese Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber der Volksbank Dreieich eG, Offenbacher Straße 2, 63303 Dreieich, (E-Mail: david.demel@vobadreieich.de) widerrufen werden. Mit dem Widerruf werden zugleich automatisch alle zum Wettbewerb eingereichten Beiträge zurückgezogen. Die zur Teilnahme am Wettbewerb erforderlichen personenbezogenen Daten (Vorname, Name, ggf. Titel, Postadresse, E-Mail-Adresse) werden vertraulich und nur durch die Volksbank Dreieich eG zur Abwicklung des Wettbewerbs und zur Versendung der diesbezüglichen Informationen an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server der Volksbank Dreieich eG gespeichert. Ihre Daten werden nach der Preisverleihung zum Wettbewerb – spätestens zum 31.12.2022 - gelöscht. Dies gilt nicht für die personenbezogenen Daten der Gewinnerinnen und Gewinner, die für die Dokumentation des Wettbewerbs und der Bildrechte dauerhaft gespeichert werden müssen.
  2. Die Kommunikation mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfolgt ausschließlich über E-Mail oder Telefon.
  3. Mit der Einsendung ihrer Bilder räumen die Urheberinnen und Urheber der prämierten Bilder den Veranstaltern die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten, aber nicht ausschließlichen Nutzungsrechte an den prämierten Bildern und den damit verbundenen Texten ein – einschließlich des Rechts zur Bearbeitung. Die Veranstalter erhalten damit das Recht, die prämierten Bilder und die dazu gehörigen Texte in einem Fotokalender sowie im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit bei Nennung der Bildautorin/des Bildautors zu verwenden. Eine kommerzielle Verwendung und die Weitergabe von Nutzungsrechten an Dritte durch die Veranstalter sind ausgeschlossen. Die beschriebenen Nutzungsrechte der Veranstalter beinhalten ausdrücklich die Weitergabe dieser Rechte an Medien zur Veröffentlichung und Vervielfältigung – allerdings ausschließlich im Zusammenhang mit der Berichterstattung über den Wettbewerb.
  4. Die Teilnehmer/-innen gewährleisten ausdrücklich, dass sie als Urheber/-innen über alle Rechte am eingereichten Bild und der dazu gehörenden Texte verfügen und die uneingeschränkten Verwendungs- und Verwertungsrechte aller Text- und Bildbestandteile ihrer Wettbewerbsbeiträge haben. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der/die Teilnehmer/in die Veranstalter von allen Ansprüchen, die sich daraus ableiten, frei.
  5. Über die Auswahl der zwölf Preise entscheiden die Veranstalter unter Einschluss eines Jury-Votings.
  6. Die Gewinner/-innen werden nach der Entscheidung der Veranstalter zeitnah über das Ergebnis informiert. Die Gewinnerfotos sind anschließen auf dem Jahreskalender 2023 der Volksbank Dreieich eG, dem Facebook- und Instagram-Profil der Volksbank Dreieich eG und auf der Webseite der Volksbank Dreieich eG zu sehen.
  7. Die Veranstalter haben das Recht, Bilder vom Wettbewerb auszuschließen, die diesen Teilnahmebedingungen nicht entsprechen oder gravierende technische Mängel aufweisen oder die gegen geltendes Recht verstoßende Motive abbilden.
  8. Mit der Teilnahme an diesem Fotowettbewerb erkennen die Einsenderinnen und Einsender diese Teilnahmebedingungen an. Bei der Teilnahme nicht volljähriger oder unter Betreuung stehender Personen muss die schriftliche Einwilligung der Erziehungsberechtigten bzw. des Betreuers/der Betreuerin vorliegen, die die Teilnahmebedingungen damit stellvertretend anerkennen. Diese Einwilligung kann formlos verfasst und als Scan-Datei (im Format PDF) per E-mail an die Adresse david.demel@vobadreieich.de eingereicht werden – oder auch im Original per Briefpost an die Volksbank Dreieich eG, Offenbacher Straße 2, 63303 Dreieich. Die Veranstalter behalten sich vor, Fotos, die eine Einwilligungserklärung eines Erziehungsberechtigten oder Betreuers/einer Betreuerin erfordern, zu denen aber kein entsprechendes Dokument eingereicht wurde, ggf. auch noch nach der Jurierung vom Wettbewerb auszuschließen und ein Ersatzbild zu prämieren.
  9. Die Volksbank Dreieich eG übernimmt keine Haftung für den Verlust oder eventuelle Beschädigungen anderer eingereichten Datenträgern. Die Volksbank Dreieich eG verpflichtet sich jedoch zu einem sorgsamen Umgang mit Ihren Unterlagen.
  10. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  11. Die Volksbank Dreieich eG behält sich vor, den Fotowettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu unterbrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht die Volksbank Dreieich insbesondere dann Gebrauch, wenn der planmäßige Ablauf gestört oder behindert wird, wie etwa bei Hacker-Angriffen auf die Website, aus technischen Gründen (z.B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen, wenn eine ordnungsgemäße Durchführung des Fotowettbewerbs nicht gewährleistet werden kann.