Missbrauch beim SEPA-Basislastschriftverfahren

Derzeit kommt es vermehrt zu Missbrauchsfällen im SEPA-Basislastschriftverfahren. Die unrechtmäßigen Lastschrifteinzüge erfolgen in der Regel aus Spanien. Die Beträge sind meist gering und betragen zwischen 4,99 Euro und 59,90 Euro.

Nachfolgende betrügerische IBANs sind bisher offiziell bekannt. Es ist allerdings nicht auszuschließen, dass noch weitere IBANs verwendet wurden oder werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Kontoauszüge auf Unstimmigkeiten. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die IBANs:

IBAN: ES86 0182 2626 6502 0164 1901
BIC: BBVAESMM

oder

IBAN: ES06 2085 9735 8003 3033 4661
BIC: CAZRES2Z

oder

IBAN: ES50 2038 2457 3860 0088 7114
BIC: CAHMESMM

oder

IBAN: ES72 2100 7702 3402 0011 3067
BIC: CAIXESBB

oder

IBAN: ES88 2085 8103 3203 3023 9724
BIC: CAZRES2ZXXX

oder

IBAN: ES59 0081 1252 1700 0112 6320
BIC: BSABESBB
Name: Europe Distribution Services Import Export, S.L.
Zweck: Newsletter

oder

IBAN: ES97 0081 0339 9700 0154 9158
IBAN: ES74 0182 2626 6702 0163 3289
IBAN: ES65 0128 0691 3401 0001 8735

oder

IBAN: ES81 0081 5503 6900 0122 1032
Name: FEDMA Servicios Logisticos SL.
Zweck: FEDAMA