Warnung vor Phishing-Mails 'Verstoß AGB'

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie darüber informieren, dass aktuell Phishing E-Mails im Umlauf sind. Die aktuelle Phishing E-Mail beinhaltet, dass der Kunde aufgrund fehlerhafter personenbezogener Daten gegen unsere AGB vertößt und sein Konto bis zur Aktualisierung gesperrt ist. Der Kunde soll gedrängt werden einen Link aufzurufen und so den Betrügern Zugang zu Verbraucherdaten zu verschaffen oder Mitarbeiter werden aufgefordert Dateien zu öffnen, Daten weiterzuleiten und Überweisungen zu tätigen.

Abgelehnte Echtzeitüberweisungen

Die derzeitigen Betrugsfälle betreffen vor allem Firmenkunden. Sie werden von Angriffen auf die Website und die Telefonie der Bank begleitet. Die betroffenen Kunden haben somit keine oder nur eingeschränkte Möglichkeiten, die Bank zu erreichen. Um der aktuellen Bedrohung zu begegnen, wurden die Standards interner Betrugswarnsysteme angepasst. Dadurch kann es momentan vermehrt dazu kommen, dass Echtzeitüberweisungen abgelehnt werden.

Gehen Sie nicht auf die Forderungen der Betrüger ein und geben Sie keine Daten weiter

Klicken Sie nicht auf die angezeigten Links und öffnen Sie keine Dateianhänge

Empfänger solcher E-Mails sollten diese unverzüglich löschen und keinesfalls auf angezeigte Links klicken oder Dateianhänge öffnen. Falls Sie den Anweisungen der Betrüger bereits gefolgt sind und Daten weitergegeben haben, empfehlen wir Ihnen, Ihren Zugang zum Online-Banking umgehend zu sperren. Bitte nehmen Sie außerdem Kontakt mit Ihrer Volksbank Dreieich eG auf.